ABLAUF

Ablauf der Ausbildung
1. Die Anmeldung bei der Fahrschule

Als erstes meldest du dich in der Fahrschule an. Nach der Anmeldung erhältst Du einen Ausbildungsvertrag und den Zugangscode für die Lernapp.

2. Der Antrag

Als nächstes stellst Du einen Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis. Dafür brauchst Du einen Sehtest, einen Erste-Hilfe-Kurs und ein Passbild. Informationen wie und wo Du den Antrag stellen kannst, bekommst Du bei uns.

3. Der theoretische Unterricht und die Prüfung

Es besteht Unterrichtspflicht. Für die Klasse B brauchst Du beim Ersterwerb 12 Grundstoffunterrichte und 2 klassenspezifische Unterrichte (jeweils 90 min). Du kannst mit dem theoretischen Unterricht anfangen, auch wenn Du den Antrag noch nicht gestellt hast. Allerdings beträgt die Bearbeitungszeit Deines Antrages ca. 3 – 6 Wochen, deswegen solltest Du ihn schnellstmöglich abgeben. Sobald Du alle Pflichtunterrichte besucht hast und 5 Prüfungssimulationen nacheinander in der App bestanden hast, bist Du bereit für die Prüfung.

4. Der praktische Unterricht und die Prüfung

Der Umfang der praktischen Ausbildung hängt von deinen individuellen Fähigkeiten ab. Jeder Fahrschüler muss zusätzlich zu den Übungsstunden noch Sonderfahrten absolvieren. Die praktische Prüfung darf einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgelegt werden.